Warum müssen santeros in Kuba immer weiße Kleidung tragen? (Uwe)

Warum müssen santeros in Kuba immer weiße Kleidung tragen? (Uwe)

  1. Diese Frage lassen wir von Dalia beantworten, die selbst der santería-Religion angehört:

„Santería ist meine Religion, mein Vater war ein Orakelpriester. Wir haben mehrere Götter, z.B. die männlichen Götter Changó, Ogún und Ochosi und die weiblichen Gottheiten Yemayá, die Göttin des Meeres und Ochún, die Göttin des Süßwassers. Jedem Heiligen ist eine Farbe zugeordnet, z.B. ist rot die Farbe von Ogún, blau die Farbe von Yemayá. Weiß ist die Farbe der Reinheit. Jeder Anhänger der Religion hat irgendwann im Leben seine Initiation. Das kann in jedem Alter stattfinden, bei Kindern oder Erwachsenen. Ältere Weise bestimmen, wann es bei Dir soweit ist. Dann gibt es ein Ritual und von da an musst Du ein Jahr lang komplett weiße Kleidung tragen. Alles muss weiss sein, auch die Schuhe und die Tasche die Du trägst. Das machst Du ein ganzes Jahr lang und am letzten Tag des Jahres gibt es ein Fest und eine große Zeremonie mit Opfern für die Heiligen. Erst dann bist Du ein richtiger Santero oder eine Santera.“

There is 1 comment for this article
  1. Pingback: Ein Hauch von Alltag – Mit 80 Fragen um die Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.